puls24.at

steirischer herbst: Der Kapitalismus als schwieriger Patient

27. Sept 2020 · Lesedauer 2 min

Der Kapitalismus liegt auf der Thearpiecouch. Er fühlt sich von den Menschen missverstanden und gekränkt. Der deutsche Künstler Thomas Geiger präsentierte die erste Episode seiner im Stil einer Fernsehtalkshow aufgezogenen Performance "Money Talks" am Sonntagnachmittag im Rahmen des steirischen herbst in Graz.

Als Bühne diente das Penthouse eines Grazer Hotels. Die Vorstellung fand - der Covid-Situation geschuldet - vor gezählten zwölf Zuschauenden statt. Geiger schlüpfte in das Gewand des "Kapitalismus" und unterzog sich in dieser Rolle einer dreiviertelstundenlangen Therapiesitzung mit einer zwar im Vorhinein gecoachten, aber nichtsdestoweniger echten Psychoanalytikerin.

Der Kapitalismus machte es ihr nicht leicht. Im Stil eines echten, widerstrebenden Patienten klagte er der Therapeutin sein Leid. Er wolle den Menschen doch nur Gutes, aber sie seien nicht vernünftig genug, die Segnungen der wahren, grenzenlosen (Martk-)Freiheit auszukosten. Die Schuld daran, dass die Welt immer noch nicht nach seinem Ideal lebt, sucht er bei den Menschen.

Zwischendurch stellt die Therapeutin für ihn unbequeme Fragen oder sie zieht eine seiner Aussagen wie "Die Gier ist etwas Gutes" in Zweifel. Im sattsam bekannten Stil rhetorisch perfekt geschulter Politiker weicht Geiger entweder aus oder stellt Gegenfragen ("Wie meinen sie das?"). In Anwendung einer weiteren beliebten Rhetorikfinte geht er immer wieder zum Gegenangriff über ("Sie wollen mich nicht verstehen", oder "Ihr Beruf ist, weil ich bin").

Die Therapeutin gibt nicht nach. Der Kapitalismus verbeißt sich hartnäckig in seine wehleidige Opferrolle. Am Ende unterbricht ihn die Thearpeutin - "Aber jetzt müssen wir Schluss machen!" - und verbucht so den letzten Punkt für sich. Fazit: Der Kapitalismus wird noch viele Therapiesitzungen brauchen, bis ihm vielleicht Selbstzweifel kommen.

Thomas Geiger führt seine "Money Talks"-Serie am 3. und 8. Oktober fort.

~

(S E R V I C E - Thomas Geiger "Money Talks", Episode 2: Das Kind am 3.10. um 15:00 Uhr im Skatepark Volksgarten; Episode 3: Der Pastoraltheologe am 8.10. um 18:00 Uhr bei der Kirche St. Andrä. Bei Schlechtwetter finden beide Vorführungen im Forum Stadtpark statt. Weitere Infos unter https://www.paranoia-tv.com )

~

Quelle: Agenturen