APA - Austria Presse Agentur

Starbesetzung für "Oppenheimer"-Drama wächst

03. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Regisseur Christopher Nolan (51, "The Dark Knight", "Dunkirk") baut die Starbesetzung für sein geplantes Drama über den Physiker J. Robert Oppenheimer weiter aus. Robert Downey Jr. (56, "Avengers: Endgame") und Matt Damon (51, "Stillwater – Gegen jeden Verdacht") sollen bei "Oppenheimer" mitspielen, wie die US-Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" am Dienstag berichteten. Über ihre Rollen wurde weiterhin nichts bekannt.

Anfang Oktober hatte das Studio Universal Pictures mitgeteilt, dass der irische Schauspieler Cillian Murphy (45, "Dunkirk") als Hauptdarsteller den "Vater der Atombombe" spielen wird. Emily Blunt (38, "A Quiet Place") ist für die Rolle von Oppenheimers Frau Katherine im Gespräch. Das Biopic soll im Juli 2023 in die Kinos kommen.

Der Film spielt während des Zweiten Weltkriegs, als Oppenheimer (1904-1967) maßgeblich an der Entwicklung der Atombombe arbeitete. Der Amerikaner deutsch-jüdischer Abstammung leitete das streng geheime Manhattan-Projekt in Los Alamos. Nach dem Abwurf der ersten Atombombe auf Hiroshima am 6. August 1945 war Oppenheimer erschüttert von der Zerstörungskraft der Bombe, engagierte sich gegen den Einsatz von Nuklearwaffen und wurde in den USA Opfer einer antikommunistischen Hetzjagd.

Quelle: Agenturen