APA/APA/HFPA/EMMA MCINTYRE

Staraufgebot bei Golden Globes wird größer

09. Jan. 2023 · Lesedauer 2 min

Einen Tag vor der Verleihung der Golden Globes haben die Veranstalter mehr als ein Dutzend prominente Helfer angekündigt. Filmschaffende wie Claire Danes, Cole Hauser, Jennifer Hudson und Salma Hayek würden als "Presenter" auf der Bühne stehen, teilte der Verband der Auslandspresse (HFPA) am Montag (Ortszeit) mit. Vorige Woche waren bereits etwa "Blond"-Schauspielerin Ana de Armas und Regisseur Quentin Tarantino, als Teilnehmer bei der 80. Globe-Gala genannt worden.

Zudem werde bei der Trophäen-Show eine "besondere Botschaft des Friedens" des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj übermittelt, hieß es in der Mitteilung mit Blick auf den russischen Angriffskrieg. Oscar-Preisträger Sean Penn werde dies präsentieren.

Die Preise in 27 Film- und Fernsehkategorien sollen am Dienstagabend (10. Jänner/Ortszeit) in Beverly Hills verliehen werden. Der Sender NBC will die 80. Trophäen-Vergabe wieder live ausstrahlen. Im vorigen Jänner hatte NBC die traditionelle TV-Übertragung der Gala abgesagt. Nominierte blieben der gewöhnlich starbesetzten Veranstaltung fern, die Namen der Gewinner wurden nur über die Social-Media-Accounts des HFPA-Verbands verkündet.

Die kleine Organisation von in Hollywood ansässigen Auslandsjournalisten war wegen Intransparenz und mangelnder Diversität unter massiven Druck geraten. Im Rahmen einer Umstrukturierung ist der Pool von Globe-Juroren nun vergrößert und vielfältiger geworden.

Quelle: Agenturen