Sensation: "Bauer sucht Frau" stellt in 18. Staffel neuen Allzeit-Rekord mit 20,3 Prozent Marktanteil auf | ATV Nummer 1 aller Sender in der Prime-Time

03. Feb. 2022 · Lesedauer 2 min

"Alles Liebe" performt ebenso mit neuem All-Time-High auf 12,1 Prozent Marktanteil. ATV war damit gestern als Privatsender die Nummer 1 aller österreichischen TV-Sender in der Primetime (20:15-22:00).

Knapp vor dem großen Finale erreicht das ATV-Flaggschiff "Bauer sucht Frau" mit Arabella Kiesbauer neue Höhen. In der 18. Staffel des Erfolgsformat wurde gestern, 2. Februar, ein neuer Allzeit-Rekord aufgestellt. Die Eventfolge (hier zum Nachsehen) gestern Abend erreichte 20,3 Prozent Marktanteil (E12-49) und eine durchschnittliche Reichweite von rund 318.000 Zuseher:innen (E12+). Besonders stark: Knapp ein Drittel aller jungen weiblichen TV-Zuseherinnen waren gestern live auf ATV dabei (30,7 Prozent Marktanteil (F12-29)).
 

Gleich danach gelang auch "Alles Liebe" mit 12,1 Prozent Marktanteil (E12-49) die stärkste Performance der Formatgeschichte. Im Schnitt verfolgten 177.000 Zuseher:innen (E12+), welche vier einsamen Herzen die große Liebe auf diesem Weg suchen.

ATV sicherte sich somit gestern Abend mit 18,7 Prozent Marktanteil (E12-49) den Spitzenplatz in der Primetime (20:15-22:00) im gesamten österreichischen TV-Markt und erreichte einen Tagesmarktanteil von 8,2 Prozent (E12-49).

Weiter geht es nächsten Mittwoch, den 9. Februar, ab 20.15 Uhr mit dem großen Finale der 18. Staffel von "Bauer sucht Frau" und der
Traumhochzeit von Siegfried & Sonja. Gefolgt von einer neuen Folge "Alles Liebe" bei ATV. Online ist "Bauer sucht Frau" und "Alles Liebe" 24 Stunden vor TV-Ausstrahlung auf ATV.at und auf ZAPPN verfügbar.

Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen E12+/E12-49/F12-29 (vorläufig gewichtet) Zahlen gerundet. Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius

Quelle: Redaktion / coco