APA/APA/dpa/Fotoreport

Pumuckl-Serie feiert Premiere auf Münchner Kinderfilmfest

0

Zu Beginn des Kinderfilmfests in München feiert am Samstag (11.00 Uhr) die TV-Serie "Neue Geschichten von Pumuckl" Premiere. Nach mehr als 30 Jahren kehrt der Kult-Kobold mit den roten Haaren in 13 neuen Folgen zurück ins Fernsehen. Diesmal treibt er seinen Schabernack mit Meister Eders Neffen, Florian Eder (Florian Brückner), der die alte Schreinerwerkstatt seines Onkels übernimmt.

Gespielt wird Pumuckl in der neuen Version des Serienklassikers von Maximilian Schafroth - Stimme und Schauspiel des bayerischen Kabarettisten dienen als Vorlage für die Animation des Kobolds. Beim Streamingdienst RTL+ haben Zuschauerinnen und Zuschauer dann Ende des Jahres die Wahl, ob sie Pumuckl mit neuer Stimme von Schafroth oder mit der unverkennbaren Original-Stimme des früheren Sprechers Hans Clarin erleben wollen. Mit Hilfe Künstlicher Intelligenz wird die Stimme Schafroths dabei in die des 2005 verstorbenen Clarin umgewandelt.

Das Original der TV-Serie rund um Pumuckl nach den Büchern von Ellis Kaut hatte ab 1982 im Ersten die Kinderherzen erobert. An der Seite von Clarin spielte Gustl Bayrhammer (1922-1993) den gemütlichen Schreinermeister Eder, der an den Streichen seines Kobolds mitunter verzweifelt, ihn aber trotzdem ins Herz geschlossen hat.

In der Neuauflage spielen nun neben Schafroth und Brückner auch Katharina Thalbach und Milan Peschel mit. Regie führt Marcus H. Rosenmüller ("Trautmann"). Ende 2023 sind die Folgen bei RTL+, RTL und SUPER RTL zu sehen.

ribbon Zusammenfassung
  • Zu Beginn des Kinderfilmfests in München feiert am Samstag die TV-Serie "Neue Geschichten von Pumuckl" Premiere.
  • Nach mehr als 30 Jahren kehrt der Kult-Kobold mit den roten Haaren in 13 neuen Folgen zurück ins Fernsehen.
  • Mit Hilfe Künstlicher Intelligenz wird die Stimme Schafroths dabei in die des 2005 verstorbenen Clarin umgewandelt.
  • Ende 2023 sind die Folgen bei RTL+, RTL und SUPER RTL zu sehen.

Mehr aus Entertainment