puls24.at

Nachlass von Filmmogul Robert Evans versteigert

25. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Rund ein Jahr nach dem Tod des legendären Filmmoguls Robert Evans, der Klassiker wie "Rosemaries Baby", "Love Story" und "Der Pate" produzierte, sind viele Stücke aus seinem Nachlass versteigert worden. Eine Sammlung von Bildern des Star-Fotografen Helmut Newton (1920-2004) habe beispielsweise 480.000 Dollar (404.858,30 Euro) eingebracht, teilte das Auktionshaus Julien's Auctions am Sonntag mit.

Evans' Golden Globe für den Film "Chinatown" brachte 83.200 Dollar ein. Außerdem wurden unter anderem Möbel, Kleidung und Hollywood-Erinnerungsstücke versteigert. Für die Veranstaltung in Beverly Hills hatte das Auktionshaus eng mit dem einzigen Sohn Josh Evans zusammengearbeitet. Der 49-jährige Filmemacher stammt aus Evans' Ehe mit "Love Story"-Star Ali MacGraw. Der Produzent war am 26. Oktober 2019 mit 89 Jahren gestorben.

Quelle: Agenturen