APA - Austria Presse Agentur

Max Giesinger: Negative Kommentare zogen mich runter

19. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

Popsänger Max Giesinger (32) blickt nachdenklich auf seine steile Karriere in den vergangenen Jahren zurück. "Ich war ein Jahr mega happy, aber irgendwann hat es angefangen zu bröckeln", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. "Ich dachte: "Scheiße. Jetzt hast du deinen großen Traum erreicht und bist trotzdem nicht jeden Tag komplett glücklich. Was ist denn da los?"".

Er habe gemerkt, falsche Glaubenssätze zu verfolgen. "Ich habe viel Selbstbewusstsein daraus gezogen, erfolgreich zu sein. Wenn dann negative Kommentare kamen, hat mich das komplett runtergezogen. Man muss definitiv an der eigenen Selbstliebe arbeiten, wenn man sie nicht schon hat", so Giesinger.

Der Musiker aus Baden, der heute in Hamburg lebt, veröffentlichte vor fünf Jahren seinen ersten großen Hit "80 Millionen" und gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten deutschen Popsängern. In seinem neuen Song "Irgendwann ist Jetzt", der am Freitag erschienen ist, singt Giesinger darüber, unangenehme Dinge anzugehen und nicht ständig aufzuschieben.

Quelle: Agenturen