APA/APA/Malte Krudewig/Malte Krudewig

Matthias Reim kehrt nach Zwangspause auf Bühne zurück

20. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Nach einer wochenlangen Erkrankung will der Schlagersänger Matthias Reim auf die Bühne zurückkehren. Den ersten großen Auftritt nach seiner "gesundheitsbedingten Zwangspause" werde Reim (64, "Verdammt, ich lieb' dich") bei der Veranstaltungsreihe "Die Schlagernacht des Jahres" am 29. Oktober in Oberhausen absolvieren, teilte der Konzertveranstalter Semmel-Concerts auf Facebook mit.

Bis zum Jahresende werde Reim sukzessive auf die Livebühne zurückkehren, bis im Dezember seine Tournee weitergehe. Einige Konzerttermine, die für den Dezember geplant waren, müssten in das Frühjahr 2023 verlegt werden, etwa in Mannheim.

Reim hatte knapp zwei Monate mit Auftritten pausiert, er hatte das begründet mit einem "schweren Burnout-Problem" und einer Stimmbandentzündung. "Ich werde in diesem Jahr erstmal noch weniger Shows hintereinander spielen als früher, um ausreichend Ruhe- und Erholungszeiten zwischen den Auftritten zu haben", so Reim selbst auf Facebook. "Meine Fans können aber gerade deshalb sicher sein, dass meine Band und ich bald wieder Vollgas geben werden. Wir freuen uns sehr darauf." Reim lebt in der Bodenseeregion in Baden-Württemberg.

Quelle: Agenturen