puls24.at

Konstantin Wecker verschiebt "Utopia"-Tournee auf 2021

Juni 05, 2020 · Lesedauer 1 min

Konstantin Wecker verschiebt sein Projekt "Utopia. Eine Konzertreise" wegen der Coronakrise auf 2021. Wegen der Kontaktsperre sei es dem Künstler, seinen Musikern und seinem Produktionsteam nicht möglich, das Programm rechtzeitig zum geplanten Premierentermin Anfang Oktober 2020 auf die Bühne zu bringen, hieß es am Freitag.

Wecker-Fans müssen heuer jedoch nicht gänzlich auf ihn verzichten. Denn einige der für 2020 geplanten "Utopia"-Termine wird er als Solo-Konzerte bestreiten. Auf nächstes Jahr verschoben wurden dagegen die ursprünglich für diesen Herbst geplanten "Utopia"-Abende in Linz (17.11.2021) und Salzburg (18.11.2021).

Quelle: Agenturen