APA/APA/AFP/PATRICK BAZ

Johnny Depp zeigte erste Fotos von Regieprojekt "Modi"

0

Als Schauspieler war "Fluch der Karibik"-Star Johnny Depp zuletzt in dem Kostümdrama "Jeanne du Barry" (2023) zu sehen. Jetzt zeigt der Hollywood-Star erste Fotos von seinem gerade gedrehten Regieprojekt "Modi". Er freue sich, diese "einzigartige und fesselnde Geschichte" der Welt präsentieren zu können, schrieb Depp am Donnerstag (Ortszeit) auf der Instagram-Seite seiner Produktionsfirma IN.2. "Modi" sei ein Zeugnis für den "kooperativen Geist unabhängiger Filmemacher".

Der 60-Jährige dankte US-Schauspieler Al Pacino (83), der das Projekt an ihn herangetragen habe. Für den Film über den italienischen Künstler Amedeo Modigliani (1884 - 1920) holte Depp unter anderem Riccardo Scamarcio, Bruno Gouery und Pacino vor die Kamera. "Modi" dreht sich um zwei bewegte Tage im Leben des Malers, der während des Ersten Weltkriegs in Paris lebte.

Es ist Depps zweites Regieprojekt nach "The Brave" (1997). Im September waren die Dreharbeiten zu "Modi" in Budapest angelaufen. Über den Kinostart wurde zunächst nichts bekannt.

ribbon Zusammenfassung
  • Als Schauspieler war "Fluch der Karibik"-Star Johnny Depp zuletzt in dem Kostümdrama "Jeanne du Barry" (2023) zu sehen.
  • Im September waren die Dreharbeiten zu "Modi" in Budapest angelaufen.