APA/Loizenbauer

Impulse Festival mit zwei österreichischen Produktionen

16. März 2022 · Lesedauer 1 min

Bei dem Impulse Theater Festival in Mülheim an der Ruhr, Köln und Düsseldorf, der nach Selbstdarstellung "wichtigsten Plattform für die Freien Darstellenden Künste im deutschsprachigen Raum", sind heuer zwei der ausgewählten neun Arbeiten (Ko-)Produktionen aus Österreich: das Solo "Precarious Moves" von Michael Turinsky und die Volkstheater-Koproduktion "All right. Good night." von Helgard Haug // Rimini Protokoll. Das Festival findet von 9. bis 19. Juni statt.

"Precarious Moves" ist eine Koproduktion von Turinsky mit Tanzquartier Wien und HAU Hebbel am Ufer, Berlin, und wurde im Vorjahr mit einem Nestroy-Preis für die beste Off-Produktion ausgezeichnet. "All right. Good night." wurde bereits zum 59. Berliner Theatertreffen eingeladen und für den Mülheimer Dramatikpreis nominiert. Die Inszenierung ist am 30. und 31. März im Volkstheater Wien zu sehen.

(S E R V I C E - https://www.impulsefestival.de/)

Quelle: Agenturen