APA - Austria Presse Agentur

Haus der Geschichte sammelt Heimat-Urlaubsbilder 2020

13. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Dem coronabedingten fast kollektiven Zurückgeworfensein auf den einst als "Sommerfrische" bezeichneten Urlaub in Österreich zur heißen Jahreszeit widmet sich das Haus der Geschichte Österreich (hdgö) in einer laufend aktualisierten Online-Schau. Anlässlich der nun hereinbrechenden finalen Ferienwochen ruft das Zeitgeschichtemuseum zum Hochladen von Urlaubsfotos dieses ungewöhnlichen Sommers auf.

Dem coronabedingten fast kollektiven Zurückgeworfensein auf den einst als "Sommerfrische" bezeichneten Urlaub in Österreich zur heißen Jahreszeit widmet sich das Haus der Geschichte Österreich (hdgö) in einer laufend aktualisierten Online-Schau. Anlässlich der nun hereinbrechenden finalen Ferienwochen ruft das Zeitgeschichtemuseum zum Hochladen von Urlaubsfotos dieses ungewöhnlichen Sommers auf.

Schon seit Juli können Interessenten Bilder in Kategorien wie "Balkonien", "frischer Sommer", "Süße Mitbringsel" oder "Hoch hinaus" auf der Museumshomepage hochladen, teilte das hdgö am Donnerstag mit. Die auf diesem Weg ständig in Weiterentwicklung befindliche Ausstellung wird vom "hdgö-Team kuratiert und mit zeit- sowie kunsthistorischen Bildern bereichert". Neben dem Web-Auftritt ist demnach jedes Foto "auch als Teil der Ausstellung im hdgö selbst am Wiener Heldenplatz zu sehen", heißt es.

"Wir machen im hdgö nicht nur Zeitgeschichte erlebbar, sondern thematisieren und dokumentieren auch die Gegenwart. In einem außergewöhnlichen Jahr wie diesem ist das besonders spannend", so Direktorin Monika Sommer.

(S E R V I C E - Link zur aktuellen Web-Ausstellung und zur Geschichte des Urlaubs in Österreich: https://bilder.hdgoe.at/#! und https://www.hdgoe.at/urlaub_fuer_alle)

Quelle: Agenturen