APA/APA/Getty Images North America/HANDOUT

Golden Globes mit historisch schlechten US-Einschaltquoten

12. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Auch wenn die Golden Globes in der Nacht auf Mittwoch ein spektakuläres Comeback im Fernsehen feierten, fiel das Interesse der Zuschauer gering aus. Trotz eines Staraufgebots ist die nach dem Vorjahresaus ob der Diskussion um Bestechlichkeit und mangelnde Diversität wieder live im Fernsehen übertragene Verleihung nach vorläufigen Zahlen der NBC nur von 6,3 Millionen Zuschauern verfolgt worden - ein negativer Rekordwert.

Ein NBC-Sprecher wies darauf hin, dass die Gala normalerweise sonntagabends ausgestrahlt wird, wenn die Einschaltquoten höher seien. Heuer wurde sie jedoch auf Dienstagabend verlegt, um eine Überschneidung mit der beliebten amerikanischen Football-Liga zu vermeiden.

Die Golden Globes werden vom Verband der Auslandspresse in Hollywood (HFPA) vergeben, ihre Verleihung bildet traditionell den Auftakt der Preisverleihungen im internationalen Filmgeschäft. Im vergangenen Jahr war die Zeremonie allerdings angesichts von Vorwürfen der mangelnden Diversität und Korruption nicht im Fernsehen übertragen worden.

Quelle: Agenturen