APA/APA (AFP/Getty)/GETTY IMAGES

Clooney auf dem 4GAMECHANGERS Festival: Hollywood-Superstar mit großem Herz und sozialem Gewissen

30. Juni 2022 · Lesedauer 4 min

George Clooney spielt in der obersten Hollywood-Liga, verdient(e) sich mit Werbeverträgen und Tequila eine goldene Nase und setzt sich seit Jahren gegen Krieg und für Menschenrechte ein. Am Donnerstag spricht der zweifache Oscar-Gewinner und Vater am 4GAMECHANGERS DAY über die Zukunft der Menschenrechte.

Als Sohn des Journalisten und Moderators Nick Clooney im US-Bundesstaat Kentucky 1961 geboren, studierte George Clooney selbst Radiojournalismus, brachte seine Ausbildung aber nie zu Ende. Obwohl seine Tante Rosemary als Sängerin und Schauspielerin selbst eine Entertainment-Größe war, dauerte es bis Mitte der 90er bis er Erfolg hatte.

Als Kinderarzt zum Frauenschwarm

Der junge George bekam die Rolle als Kinderarzt Dr. Ross in der Erfolgsserie "Emergency Room" angeboten und schon wenig später schmachteten Millionen Zuseherinnen vor den TV-Geräten. Von 1994 bis 1999 spielte er in 109 Folgen mit und stieg zu einem der berühmtesten TV-Gesichter der Welt auf. Clooney selbst erzählte später in Interviews, dass ihn noch Jahre später alte Damen mit der Handtasche geschlagen hätten, weil er in der Arztserie seine On-Screen-Partnerin so schlecht behandelt hätte. 

"Sexiest Man Alive" trotz Batman-Misserfolg

1996 wechselte Clooney auf die große Leinwand und erspielte sich 1996 in "From Dusk Till Dawn" einen Coolnessfaktor, von dem er noch Jahre zehrte. Seine größten Misserfolg fuhr er allerdings schon ein Jahr später als Batman in "Batman & Robin" ein. Bis heute entschuldigt sich der Schauspieler dafür, den Batman-Franchise fast umgebracht zu haben. Beruflich ging es allerdings weiter steil bergauf. Nicht unwesentlich damit zu tun hat auch, dass er noch im gleichen Jahr von "People" zum "Sexiest Man Alive" gekürt wurde. 2006 bekam er den Titel übrigens noch einmal, was neben ihm nur wenigen gelang.

Schauspieler, Regisseur, Produzent .. 

Clooney spielte mit den Cohen-Brüdern ("O Brother, Where Art Thou?") und immer wieder mit seinem Freund Steven Sonderbergh ("Out of Sight", "Ocean's"-Reihe) mit dem er auch die Produktionsfirma Section Eight Productions gründete, an der er bis 2006 beteiligt war. Clooney war achtmal für einen Oscar nominiert und gewann 2006 als Bester Nebendarsteller in "Syriana" und 2013 als Produzent für "Argo" ("Bester Film"). Schon 1999 wechselte Clooney für den Film "Kilroy" auch auf den Regiestuhl. 

... und Millionär

Mit Werbeverträgen unter anderem für Nespresso und dem Verkauf der Tequila-Firma "Casamigos" für eine Milliarde Dollar schaffte es Clooney 2018 auf die Forbes-Liste der Bestverdienender.

UN-Botschafter des Friedens

Abseits der Schauspielerei ist der 61-Jährige seit Jahrzehnten auch politisch engagiert und unterstützte etwa US-Präsident Barack Obama in dessen Wahlkämpfen und sehr erfolgreich auch beim Spendensammeln. Clooney ist überzeugter Klimaschützer und Kriegsgegner und wurde 2008 vom damaligen UN-Generalsekretär zum UN-Botschafter des Friedens ernannt. Er reiste unter anderem nach Darfur.

Vom Playboy zum Mr. Menschenrechts-Anwältin

2014 legte George - der in den Jahren davor als eingefleischter Junggeselle galt und wechselnde Beziehungen pflegte -  den Posten aus persönlichen Gründen nieder. Im April des Jahres verlobte er sich mit der Menschenrechts-Anwältin Amal Alamuddin. Im September heirateten die beiden in Venedig, 2017 kamen ihre gemeinsamen Zwillinge zur Welt. 

Amal vertrat unter anderem Wikileaks-Mitgründer Julian Assange, die ukrainische Ex-Ministerpräsidentin Julija Timoschenko und berät Staaten und die Vereinten Nationen. Im September 2021 ernannte der Internationale Strafgerichtshof Amal Clooney zur Sonderberaterin für den Darfur-Konflikt im Sudan. Das Ehepaar Clooney bat vor dem Hintergrund von Amals Ermittlungen die Medien aus Sicherheitsgründen keine Fotos ihrer Kinder zu veröffentlichen. 

Am Donnerstag spricht George Clooney um 17:25 Uhr in Wien im Rahmen des 4Gamechanger-Festivals zum Thema "The Future of Human Rights".

Mehr dazu: 

 

Alle Panels, Keynots, Auftritte und Interviews vom 4GAMECHANGERS Festival 2022 finden Sie hier unter puls24.at/4gamechangers.

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam