APA - Austria Presse Agentur

Filmfestspiele Cannes halten Filmmarkt online ab

18. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Nachdem seit einiger Zeit klar ist, dass das Filmfestival von Cannes heuer wegen der Coronakrise nicht wie geplant im Mai stattfinden kann, verlagert man zumindest einen Teil des Branchentreffs ins Internet. Der sonst immer parallel zum Festival laufende Filmmarkt wird von 22. bis 26. Juni als reine Online-Ausgabe über die Bühne gehen, teilte das Festival mit.

Nachdem seit einiger Zeit klar ist, dass das Filmfestival von Cannes heuer wegen der Coronakrise nicht wie geplant im Mai stattfinden kann, verlagert man zumindest einen Teil des Branchentreffs ins Internet. Der sonst immer parallel zum Festival laufende Filmmarkt wird von 22. bis 26. Juni als reine Online-Ausgabe über die Bühne gehen, teilte das Festival mit.

"Keiner weiß, was die zweite Jahreshälfte bringen wird, und ob es wieder möglich wird, große Filmevents heuer überhaupt noch auszurichten", so Festspieldirektor Thierry Fremaux. Mit dem Online-Format für den Filmmarkt, an dem normalerweise gut 12.000 Branchenvertreter teilnehmen, wolle man die Filmindustrie und viele Filmschaffende in diesen unsicheren Zeiten unterstützen.

Quelle: Agenturen