APA/APA/AFP/VALERIE MACON

Banksy-Kunstwerk für 500.000 Dollar in den USA versteigert

18. März 2022 · Lesedauer 1 min

Ein Werk des britischen Street-Art-Künstlers Banksy ist in Kalifornien für 500.000 Dollar (über 450.000 Euro) versteigert worden. Nach Mitteilung des Auktionshauses Julien's am Donnerstag lag der erzielte Preis für die Graffiti-Kunst "Bomb Middle England" damit weit über dem Schätzpreis von 200.000 bis 300.000 Dollar. Der Käufer wolle anonym bleiben, hieß es.

Laut der Beschreibung von Julien's hatte Banksy um 2003 die Wand eines Kunststudios in Paris mit dem Motiv besprüht. "Bomb Middle England" zeigt drei ältere Frauen beim Rasenbowling, die statt Kugeln Bomben verwenden. Zeitweise waren Teile des Wandbilds weiß übertüncht worden. Es wurde später aus dem Mauerwerk herausgelöst und restauriert. Der mysteriöse Künstler ist für seine gesellschaftskritischen und kontroversen Motive bekannt, die oft überraschend in der Öffentlichkeit auftauchen.

Im Rahmen der Auktion bei Julien's kamen weitere Werke von Banksy und von Kollegen wie Damien Hirst, David Hockney und Shepard Fairey unter den Hammer.

Quelle: Agenturen