APA - Austria Presse Agentur

Aus für Sopranistin Ushakova bei "Dancing Stars"

21. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Die Sopranistin Natalia Ushakova und ihr Tanz-Partner Dimitar Stefanin sind am Freitag bei der ORF-Show "Dancing Stars" ausgeschieden. Durchschnittlich 913.000 Zuseher (Marktanteil: 25 Prozent) verfolgten die Präsentation der Tänze, bei der anschließenden Entscheidung waren im Schnitt 873.000 (27 Prozent Marktanteil) dabei, gab der ORF am Samstag bekannt. Damit steht die Besetzung des Finales, das am 27. November live in ORF 1 zu sehen ist.

Sie sei nicht überrascht, aber dankbar, erklärte Ushakova nach der Entscheidung: "Das Schönste, was wir mitnehmen können, ist diese Freundschaft, diese großartigen Menschen, die wir hier kennengelernt haben. Das ist das schönste Geschenk, das uns 'Dancing Stars' machen hat können."

Ushakovas ursprünglicher Partner Stefan Herzog hatte sich so schwer verletzt, dass er nicht mehr weitertanzen konnte. Deshalb sprang Stefanin für ihn ein.

Um den Sieg in der 13. Staffel der Tanzshow kämpfen am kommenden Freitag die Paare Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov, Cesár Sampson und Conny Kreuter sowie Silvia Schneider und Danilo Campisi. Wie schon bei der gestrigen Sendung wird dabei Jurorin Karina Sarkissova wegen eines positiven Corona-Tests nicht dabei sein.

Quelle: Agenturen