APA/APA/THEMENBILD/ULRIKE INNTHALER

Ars Electronica Festival: "Planet B" kommt in Linz an

06. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Das Ars Electronica Festival 2022 "Welcome to Planet B - A different life is possible. But how?" startet heute, Mittwoch, in Linz. Bis zum 11. September sucht das Medienkunstfestival Lösungen für die drängendste Krise unserer Zeit, den Klimawandel. Selbst will man der Prototyp einer nachhaltigen Veranstaltung sein, heuer nach zwei hybriden Ausgaben wieder analog am Campus der mitveranstaltenden Linzer Kepler-Universität (JKU) und in der Innenstadt.

"Planet B" ist dabei als Plan B für unsere Erde zu verstehen, mit dem das Abmildern einer Klimakatastrophe gelingen kann; nicht ausschließlich auf technische Innovationen gebaut, sondern auf die Mithilfe jedes Einzelnen. Dazu gibt es die Themenausstellung "STUDIO(dys)TOPIA - At the Peak of Humankind" sowie die Preisträger-Schau CyberArts am Campus. Weitere Höhepunkte sind etwa das Animation Festival im Ars Electronica Center, das Jugendfestival "Create Your World", die feierliche Award Ceremony, die Visualisierte Klangwolke im Donaupark und die zum zweiten Mal stattfindende Festival University mit 200 Studierenden aus 70 Ländern.

(S E R V I C E - Ars Electronica Festival "Welcome to Planet B" von 7. bis 11. September in Linz. http://ars.electronica.art/planetb)

Quelle: Agenturen