APA/APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ

40 Jahre Die Toten Hosen: Werkschau mit sieben neuen Titeln

22. März 2022 · Lesedauer 2 min

Die Toten Hosen feiern Jubiläum und veröffentlichen aus diesem Anlass eine umfangreiche Werkschau mit sieben neuen Songs: "Alles aus Liebe: 40 Jahre Die Toten Hosen" erscheint am 27. Mai. Neben den alten Hits und den frischen Stücken sind drei Neuaufnahmen und drei Remixe bereits veröffentlichter Hosen-Klassiker enthalten. Begleitet wird die Veröffentlichung von einer großen Tournee, die die deutsche Band am 2. Juli auch in die Wiener Krieau (Open Air) führt.

Anfang 1982 gründeten vier Freunde, die sich aus den versprengten Resten der damaligen Underground-Deutschpunk-Legende ZK rekrutierten, Die Toten Hosen. Die Prognosen aus ihrem Umfeld für die Lebensdauer der Band lauteten: wenige Monate. Heute, "nach unzähligen Irrungen und Wirrungen, Hymnen, Hits, Pleiten, Pech und Pannen", wie es im Pressetext vom Dienstag heißt, sind Die Toten Hosen "die langlebigste, erfolgreichste deutschsprachige Band der Musikgeschichte". "Wir haben uns das nicht ausgesucht, aber irgendjemand musste es ja machen", kommentierte Sänger Campino.

Über die Werkschau ließ die Gruppe wissen: "Ehrensache, dass wir zu unserem runden Geburtstag und zu den dazu angesetzten Konzertterminen, auf die wir uns ganz besonders freuen, den Menschen neue Musik mitgeben wollten. Und wo wir schon einmal im Studio waren, haben wir uns den Luxus gegönnt, ein paar Nummern zu überarbeiten oder auf Stand zu bringen, die uns aus den unterschiedlichsten Gründen am Herzen lagen."

Quelle: Agenturen