PULS 4/Gerry Frank

"2 Minuten 2 Millionen": Blinkende Kinderjacken und ein Jungbrunnen für die Haut

22. Feb 2021 · Lesedauer 2 min

Wenn ein Kind mit einer Jacke voller blinkender LEDs im Straßenverkehr auffällt, könnte es die "Halo"-Outdoor-Jacke von "DRAUSSEN Kids" tragen. Das nachhaltige Label hat sich auf sichere Kinderbekleidung spezialisiert, um die Verkehrssicherheit der Kleinsten der Gesellschaft zu erhöhen. Wie die Investoren wohl auf die Unterstützung der Kids bei der Präsentation der Geschäftsidee in der neuen Ausgabe von "2 Minuten 2 Millionen" auf PULS 4 reagieren werden?

Am Dienstag steht bei "2 Minuten 2 Millionen" die Sicherheit für Kinder und die innere Schönheit im Vordergrund. Unter anderem mit dabei: nachhaltige Outdoor-Kinderkleidung mit LED-Leuchten und eine Naturkosmetiklinie als Jungbrunnen für die Haut. Aber können die Start-Ups mit ihren Visionen auch die Investoren um Katharina Schneider, Hans Peter Haselsteiner, Leo Hillinger, Florian Gschwandtner, Martin Rohla, Stefan Piëch, Alexander Schütz, Dagmar Grossmann und Bernd Hinteregger überzeugen?

Diese JungunternehmerInnen pitchen am Dienstag um 20:15 Uhr um ein Investment:
"DRAUSSEN Kids" mit den Halo-Jacken (Niederösterreich): Dreifach-Vater Rob Weinfurter aus Niederösterreich hat das Label "DRAUSSEN Kids" geründet, das auf nachhaltige und sichere Outdoor-Kinderbekleidung setzt. Die blinkenden Halo-Jacken aus recyceltem Material sollen die Verkehrssicherheit von Kindern durch eingebaute LEDs, die mit einer Powerbank geladen werden, erhöhen. Sind die innovativen Kinderjacken ein Investment wert?

Kumari (Wien): Susanne Höck aus Wien und ihr Ehemann Reinhard haben die Natur-Kosmetiklinie "Kumari" gegründet. Unverdünntes frisches Aloe Vera-Fruchtgel ist der Hauptbestandteil der Cremen und Nahrungsergänzungsmittel, die als Schönheitselixier für Innen und als Jungbrunnen dienen sollen. Edelweiß und Hagebutte ergänzen das Angebot. Muss der Frosch wieder zurück in den Brunnen springen oder bekommt er doch einen Kuss von einem der hochkarätigen Business-Angels?

Spooncatcher (Deutschland): Der Gründer und Erfinder Petro Vincentic aus Deutschland hat den "Spooncatcher", einen Kochlöffelhalter für den Topfrand, entwickelt. Der Behälter aus hitzebeständigem und lebensmitteltauglichem Silikon kann auf jeden Kochtopf angesteckt werden und somit lästige Flecken beim Kochen verhindern. Kann das einfache aber doch durchdachte Küchen-Gadget die Investoren hinter dem Herd hervorlocken?

"2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up-Show" immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4

Quelle: Redaktion