GI

Corona: 25.893 Neuinfektionen, 3.186 im Spital

31. März 2022 · Lesedauer 1 min

Die Coronavirus-Neuinfektionszahlen stabilisieren sich auf hohem Niveau. Am Donnerstag meldeten die Ministerien 25.893 weitere Infizierte seit Mittwoch. Sehr hoch ist jedoch wieder die Zahl der Todesopfer, allein 53 wurden seit dem Vortag registriert.

Die Coronavirus-Neuinfektionszahlen stabilisieren sich auf hohem Niveau. Am Donnerstag meldeten die Ministerien 25.893 weitere Infizierte seit Mittwoch. Es ist der "geringste" Donnerstags-Wert seit mehr als zwei Monaten.

Sehr hoch ist jedoch wieder die Zahl der täglichen Todesopfer. 53 Tote wurden allein seit Mittwoch registriert, im Sieben-Tages-Schnitt waren es täglich 40,9. In der vergangenen Woche wurden 286 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 15.865 Tote in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind bereits 176,7 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

In den belasteten Spitälern gibt es einen weiteren Rückgang an Covid-19-Patientinnen und Patienten. 3.186 Infizierte werden in Krankenhäusern versorgt. Das sind um 115 weniger als noch am Mittwoch und um 49 weniger als vor einer Woche. Auf Intensivstationen lagen am Donnerstag 224 Schwerkranke, um 21 weniger als am Vortag. Auch hier gab es innerhalb der vergangenen Woche einen Rückgang um neun Patienten.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 31.03.2022, 09:30 Uhr): 25.893 Neuinfektionen. 3.831.048 bestätigte Fälle. 359.851 aktive Fälle. 3.455.332 Genesene. 15.865 Todesfälle. 3.186 Spitalspatienten. 224 Intensivpatienten.

Quelle: Agenturen / Redaktion / hos