Rahma Austria eröffnet Logopädiezentrum im Libanon

0

Am 31. Mai 2024 eröffnete Rahma Austria ein Logopädie-und Familienberatungszentrum in Beirut, das sich speziell an benachteiligte und flüchtende Kinder im Libanon richtet. An der Eröffnung nahmen die Direktorin des Harmony Logopädie-Zentrums Dr. Rania Kouzi, das Vorstandsmitglied von Rahma Austria, Jennifer Miftaroska, Beirut Gemeinderat Moughir Singaba stellvertretend für den Bürgermeister und viele Gäste teil.

Am 31. Mai 2024 eröffnete Rahma Austria ein Logopädie- und Familienberatungszentrum in Beirut, das sich speziell an benachteiligte und flüchtende Kinder im Libanon richtet. An der Eröffnung nahmen die Direktorin des Harmony Logopädie-Zentrums Dr. Rania Kouzi, das Vorstandsmitglied von Rahma Austria, Jennifer Miftaroska, Beirut Gemeinderat Moughir Singaba stellvertretend für den Bürgermeister und viele Gäste teil.

Das Zentrum bietet kostenlose Therapien für Kinder mit Hörproblemen und Sprachschwierigkeiten, um ihnen zu helfen, ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern und Barrieren, die durch Sprachfehler entstehen, abzubauen, sowohl vor als auch nach dem Einsetzen von Hörgeräten.

Dafür wurde eine Sechszimmer- Wohnung für 95.000 Euro adaptiert, um den Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden.

Die Notwendigkeit für dieses Zentrum ist sehr groß: Seit 2012 strömen unzählige Flüchtlinge in den Libanon, viele von ihnen leben unter erschwerten Bedingungen und ihre Kinder haben keinen Zugang zu Bildung und Therapie. Das Logopädiezentrum bietet diesen Kindern eine wichtige Unterstützung und ermöglicht ihnen, ihre Sprachentwicklung zu fördern.

Zwei Logopädietherapeutinnen und eine Direktorin kümmern sich um die Betreuung der Kinder. Die Dienste sind für Kinder aus Flüchtlingslagern kostenlos. Nur private Besucherinnen der dort einheimischen Bevölkerung müssen einen kleinen finanziellen Beitrag leisten.

Das Harmony Logopädiezentrum ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um benachteiligten Kindern im Libanon eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Durch die Verbesserung ihrer Sprachentwicklung können die Kinder besser in die Gesellschaft integriert werden und ihre Lebenschancen verbessern.

ribbon Zusammenfassung
  • Am 31. Mai 2024 eröffnete Rahma Austria ein Logopädie- und Familienberatungszentrum in Beirut, das sich speziell an benachteiligte und flüchtende Kinder im Libanon richtet.
  • Die Kosten für die Adaption der Sechszimmer-Wohnung betrugen 95.000 Euro, und das Zentrum bietet kostenlose Therapien für Kinder mit Hörproblemen und Sprachschwierigkeiten.
  • Zwei Logopädietherapeutinnen und eine Direktorin betreuen die Kinder, während private Besucherinnen der einheimischen Bevölkerung einen kleinen finanziellen Beitrag leisten müssen.