Wiener IS-Kämpfer verliert österreichische Staatsbürgerschaft

05. Dez 2019

Dem Austro-Türke Azad G., der in Syrien für den IS kämpfte und von kurdischen Milizen festgenommen wurde, wird auf Bestreben von Wiener Bürgermeister Michael Ludwig die Staatsbürgerschaft entzogen. „Wer sich einer Terrororganisation anschließt und an Kampfhandlungen des IS beteiligt, hat alle Rechte der österreichischen Staatsbürgerschaft verloren“, so Ludwig.