UN-Ermittler fordern Waffenstillstand in Syrien

28. März 2020

Angesichts der Corona-Krise haben UN-Ermittler zu einem Waffenstillstand in Syrien aufgefordert. Dies sei nötig, um "die Katastrophe nicht zu verschlimmern", erklärte der Leiter der UN-Untersuchungskommission für Syrien, Paulo Pinheiro, am Samstag in Genf. In dem Bürgerkriegsland wurden bisher fünf Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet.