Türkei: Griechische Grenzschützer erschossen Flüchtling

04. März 2020

Griechische Grenzschützer haben nach türkischen Angaben einen Flüchtling beim versuchten Grenzübertritt durch Schüsse getötet. Sechs Flüchtlinge seien durch Schüsse "mit scharfer Munition" verletzt worden, teilte das Gouverneursamt der türkischen Region Edirne. PULS 24-Reporter Christoph Isaac Krammer berichtet live aus dem Grenzgebiet.