Regierungsklausur: Tag 2 in Krems, Kritik von der SPÖ

30. Jan 2020

Die türkis-grüne Regierung hat ihre erste gemeinsame Klausur hinter sich gebracht. Die knapp 24 Stunden in einem Kremser Wellness-Hotel brachten für die Öffentlichkeit wenig neues, dafür war die Stimmung recht gut, gestört nur durch eine Postenvergabe-Geschichte aus dem Kulturbereich. Mit Ironie und Kritik hat die SPÖ auf die erste Regierungsklausur von ÖVP und Grünen reagiert. "Es scheint eine Regierungsklausur mit drei Schwerpunkten gewesen zu sein: Inszenierung, Fotos und Busfahren", sagte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner am Donnerstag nach der ersten SPÖ-Vorstandssitzung seit Jahresbeginn und seit der Regierungsbildung.