Wie sich die Corona-Impfung auf Frauen, Schwangere, Babys und beim Stillen auswirkt

15. Nov 2021

Gynäkologin Petra Kohlberger erklärt im Gespräch mit PULS 4 Moderator Max Mayerhofer, warum sich die Corona-Impfung keinesfalls negativ auf die Fruchtbarkeit auswirkt, dass die Gefahr eines schweren Corona-Verlaufs bei Schwangeren besonders hoch ist. Die Impfung für Schwangere empfiehlt sie im zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittel, auch das Kind im Bauch bekommt so Antikörper. Auch das Stillen ist für Geimpfte unbedenklich.