Corona: Übertriebene Hysterie oder ernste Bedrohung?

27. Feb 2020

Die Krankheit hat nun auch Österreich erreicht. Ob man sich vor ihr fürchten muss und ob die Maßnahmen der Bundesregierung tatsächlich zur Beruhigung der Bevölkerung beitragen, ist Thema des heutigen „Pro und Contra“. Dazu diskutieren Peter Hacker, Gesundheitsstadtrat Wien, SPÖ, Karl Mahrer, Bereichssprecher für Inneres und Sicherheit, Nationalratsabgeordneter, ÖVP, Reinhild Strauß, Leiterin Öffentlicher Gesundheitsdienst und Krankenhaushygiene, Gesundheitsministerium, Gerald Karner, Militärstratege und Andrea Pabst, Psychotherapeutin.