Brexit: Johnson verliert Parlamentsmehrheit

03. Sept 2019

Es ist ein Paukenschlag im Brexit-Krimi. Premierminister Boris Johnson hat keine Mehrheit mehr im britischen Parlament. Einer seiner Abgeordneten wechselt heute von den Konservativen zu den Liberalen, also in ein pro-europäisches Lager. Der Wechsel erfolgt unmittelbar vor dem entscheidenden Machtkampf im Parlament, zu den höchst umstrittenen Chaos-Brexit-Plänen des Premierministers.