Betrunkene Skifahrer: Bergbahn-Chef geht

07. Feb 2020

Das Problem mit betrunkenen Skifahrern, die in der Dunkelheit trotz Sperre noch abfahren, während schwere Geräte bereits die Piste für den nächsten Tag präparieren, hat nun in Großarl im Salzburg Pongau zu drastischen Maßnahmen geführt. Der technische Geschäftsführer der Bergbahnen warf das Handtuch, weil er die Verantwortung nicht mehr übernehmen wolle. Josef Gruber, kaufmännischer Leiter Großarler Bergbahnen, dazu im Interview.