Andreas Mölzer zur aktuellen Liederbuchaffäre bei der FPÖ

31. Okt 2019

Wie die vergangene Niederösterreich-Wahl hat auch die bevorstehende steirische Landtagswahl ihren Liederbuch-Skandal. Das 400 Seiten starke Buch ist aus dem Besitz der Verbindung "Pennales Corps Austria zu Knittelfeld" und enthält neonazistische, antisemitische und österreichfeindliche Texte. Dazu im Interview: FPÖ-Insider Andreas Mölzer.