75 Jahre Befreiung des KZ Auschwitz

27. Jan 2020

Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist am Montag nach Polen gereist, wo er am Nachmittag an der internationalen Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestags der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz teilnehmen wird. Für die Zeremonie kündigten sich Vertreter aus etwa 50 Staaten, darunter Israels Staatschef Reuven Rivlin, an. Rund 120 Auschwitz-Überlebende werden ebenfalls daran teilnehmen. Das nationalsozialistische Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau im von Hitler-Deutschland besetzten Polen gilt weltweit als Symbol für den Holocaust. Nach Auschwitz wurden Schätzungen zufolge mindestens 1,3 Millionen Menschen deportiert. 1,1 Millionen von ihnen wurden ermordet, davon 90 Prozent Juden. Die Nazis und ihre Helfershelfer ermordeten während des Holocaust insgesamt rund sechs Millionen Juden - darunter mehr als 65.000 Juden aus Österreich.