Mitteilung nach § 39 Abs 1 MedienG:

16. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Mit Beschluss des Landesgerichtes für Strafsachen Wien, 112 Hv 22/22h vom 10. März 2022 wurde der Medieninhaberin ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH gemäß § 8a Abs 5 MedienG aufgetragen, eine Mitteilung über das gegen sie von Manuel Mittas eingeleitete Verfahren zu veröffentlichen. In dem Verfahren hat Manuel Mittas aus Anlass einer am 2. Jänner 2022 erfolgten Veröffentlichung des Artikels "Staatsschutz ermittelt nach Coronaleugner-Gelage mit Küssel" die Verurteilung der Medieninhaberin zur Zahlung einer Entschädigung nach § 6 MedienG beantragt. Das Verfahren 112 Hv 22/22h wurde mit kostenpflichtiger Abweisung sämtlicher Anträge von Manuel Mittas rechtskräftig beendet.

Landesgericht für Strafsachen Wien

Abt. 112 Hv, am 24. November 2022

Quelle: Redaktion