APA - Austria Presse Agentur

Kitzloch wirbt weiter mit Après-Ski

22. Okt 2020 · Lesedauer 2 min

Das "Kitzloch" in Ischgl ist in Österreich zu einem Synonym für den Beginn der Corona-Pandemie geworden. Nach einem Bericht von PULS 24 und weiteren Medien reagierten die Betreiber mit einem großen Hinweis auf der Webseite. Zuvor warb es für die kommende Wintersaison und Après Ski – und verzichtete auf das Wort "Corona".

Als am 7. März 2020 die Corona-Erkrankung eines Barkeepers in der Bar "Kitzloch“ in Ischgl bekannt wurde, konnte noch niemand die Ausmaße absehen. Einen Tag später hieß es zum Fall dieses Barkeepers noch aus der Landessanitätsdirektion "eine Übertragung des Coronavirus auf Gäste der Bar ist aus medizinischer Sicht eher unwahrscheinlich". Meldungen aus Dänemark und Island zeigten, die Bar war wohl ein Corona-Hotspot und das "Kitzloch" wurde zum Synonym für den Beginn der Corona-Pandemie in Österreich. Auch der Betreiber sagte im April, man hätte die Bar wohl früher zusperren sollen. Die Chronologie der Ereignisse gibt es hier.

Neue Saison, neues Glück?

Nach der Saison ist vor der Saison – auch im Corona-Jahr 2020. Am 25. November wird das "Kitzloch" seine Pforten wieder öffnen und Gäste bewirten, wirbt die Bar auf der Webseite und den sozialen Medien. Mit den nötigen Vorsichtsmaßnahmen ist das natürlich auch erlaubt. Vorsichtsmaßnahmen oder das Wort "Corona" suchte man bis Donnerstagnachmittag auf der Webseite  vergeblich, dafür wurde Après Ski beworben: "Hier können Sie mit Ihren Freunden ausgelassen feiern und viele neue Bekanntschaften in lockerer Atmosphäre machen."

Nach diesem Bericht von PULS 24 sowie weiteren Medien reagierten die Betreiber und versahen die Seite mit einem großen Hinweis, siehe Foto.

Screenshot

PULS 24 wollte vom Betreiber wissen, ob die Webseite noch überarbeitet wird und welche Corona-Vorkehrungen im "Kitzloch" getroffen werden. Leider ist er zeitlich verhindert und kann die Fragen derzeit nicht beantworten.

Kurz nach dem PULS 24 Bericht, wurde die Webseite des "Kitzloch" mit "aktuellen Infos" ergänzt: "Mitte November werden wir auf die Sicherheitshinweise sowie Vorschriften näher eingehen, um die Maßnahmen so aktuell wie möglich zu halten."

Hinweis: Der Artikel wurde um 13:57 Uhr um die "aktuellen Infos" auf der "Kitzloch"-Webseite ergänzt. Um 16:44 Uhr wurde der Artikel um den großen Hinweis ergänzt.

Das sagte der "Kitzloch"-Betreiber im April 2020

Quelle: Redaktion / moe